Anfang des Jahres hat die intensive Probenphase für das neue Musiktheaterstück des Jugendchors begonnen. ›Der Kreis‹ spielt auf zwei Zeitebenen – in der Weimarer Republik und in der Gegenwart – und beschäftigt sich mit der Frage, ob wir aus der Geschichte lernen können. Schon im Frühjahr hatten sich die Jugendlichen mit Werken von Bert Brecht auseinandergesetzt und eigene Ideen für ein Stück entwickelt, das Theaterpädagoge Christoph Jäger dann zu Papier brachte. »Die politischen Entwicklungen in vielen Ländern sind in hohem Maße besorgniserregend“ sagt er. „Der Ton wird rauer, auf komplexe Fragen wird mit Parolen geantwortet. Sprache, wie sie in den sozialen Netzwerken häufig benutzt wird, greift an, verletzt, grenzt aus.« In ›Der Kreis‹ werden all diese Aspekte unserer Gegenwart – vor dem Hintergrund einer mahnenden Vergangenheit – reflektiert. Aufführungen sind für 24. und 25. März 2023 in der Waldorfschule Bremen Osterholz geplant.